Zusatzinformation Access-Keys:
Subnavigation
Dokumentinhalt

Aufnahmeverfahren

Das Aufnahmeverfahren im BTZ dient dazu, gemeinsam mit Ihnen festzustellen, ob das Angebot des BTZ für Sie geeignet ist, welche Voraussetzungen und Bedingungen dafür nötig sind und mit Ihnen und dem Kostenträger ein gemeinsames Ziel festzulegen.
Voraussetzung für den Einstieg in das Aufnahmeverfahren ist die vorherige Teilnahme an unserer Informationsveranstaltung und einem ersten Informationsgespräch. In dem vereinbaren wir in der Regel einen Termin für einen Probearbeitstag. Dieser soll dazu beitragen, die aktuelle Belastbarkeit, Konzentrationsfähigkeit usw. besser einschätzen zu können. Die gemeinsamen Eindrücke und Einschätzungen des Probearbeitstages sowie Informationen, die wir von den Kostenträgern und den behandelnden Ärzten/Therapeuten einholen, werden gemeinsam mit Ihnen in einem danach erfolgenden ausführlichen Aufnahmegespräch ausgewertet. Das Ergebnis des Gesprächs, u. a. erste Ziele für das Training, wird in einem Ergebnisbogen mit einer entsprechenden Empfehlung festgehalten und an den Kostenträger geschickt. Der entscheidet dann letztlich über die Teilnahme.

Ansprechpartnerin


Andrea Meyer-Wojahn

Andrea Meyer-Wojahn

Koordinatorin Aufnahmeverfahren

Telefon: 02 03 / 3 18 01 -611

Fax: 02 03 / 3 18 01 -359

E-Mail: andrea.meyer-wojahn@btz-duisburg.de