Zusatzinformation Access-Keys:
Subnavigation
Dokumentinhalt

Die Arbeitserprobung und Eignungsabklärung

Die Rückkehr ins Berufsleben nach krankheitsbedingter Auszeit, Beendigung einer Ausbildung oder Aufgabe eines Arbeitsverhältnisses geht häufig mit vielen offenen Fragen einher. Sie sind unsicher in Bezug auf Ihre aktuelle psychische Belastbarkeit oder fragen sich, ob Ihre gesundheitliche Situation eine Rückkehr schon erlaubt? Sie denken über eine berufliche Neuorientierung nach, sind aber noch skeptisch, ob die gewählte Perspektive tatsächlich Ihren Fähigkeiten und Interessen entspricht? Gemeinsam mit Ihrem Kostenträger sehen Sie den Nutzen einer Umschulung, hegen aber Zweifel, ob Sie den Lernanforderungen und Belastungen zum jetzigen Zeitpunkt gewachsen sind?

In der Arbeitserprobung und Eignungsabklärung im BTZ Duisburg arbeitet ein multiprofessionelles Team gemeinsam mit Ihnen an der Beantwortung dieser Fragen. Ziel ist es, die im Vorfeld einer beruflichen Rehabilitation bestehenden individuellen Unsicherheiten zu erfassen und zu minimieren, so dass Sie im Anschluss Ihren Weg zurück ins Arbeitsleben erfolgreich fortsetzen können.

Der Anstoß zur Teilnahme an einer Arbeitserprobung und Eignungsabklärung kann sich aus Feststellungen im Aufnahmeverfahren des BTZ Duisburg entwickeln, kommt aber oft vom zuständigen Kostenträger. Im gemeinsamen Gespräch wird der Starttermin der sechswöchigen Maßnahme festgelegt, die thematisch in drei Abschnitte unterteilt ist. Die ersten beiden Wochen dienen der Einschätzung des aktuellen Kenntnisstandes, der Erfassung manueller, organisatorischer und intellektueller Fähigkeiten sowie deren Stützfunktionen wie Konzentrations- und Merkfähigkeit. In der angeschlossenen 3 wöchigen fachpraktischen Erprobung in den hauseigenen Trainingsbetrieben haben Sie Gelegenheit reale Aufgaben aus den jeweiligen Arbeitsfeldern zu bearbeiten und so Ihre Erwartungen, individuelle Eignung, berufsrelevante Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie Ihre berufsspezifische Leistungsfähigkeit zu prüfen. Auf Ihren Wunsch und in Absprache mit Berufstrainern in den Trainingsbetrieben und Betreuern der Arbeitserprobung und Eignungsabklärung ist auch eine kurze externe fachpraktische Erprobung unter den realen Arbeits- und Belastungsbedingungen des gewählten Tätigkeitsfeldes möglich. Gemeinsam werden in der sechsten und letzten Woche Ergebnisse und Eindrücke zusammengestellt und ausgewertet.

Die Phasen




Die Arbeitserprobung und Eignungsabklärung ist ergebnisoffen und dient der Beantwortung der zu Beginn der Maßnahme formulierten, für Sie relevanten Fragestellung. Wenn es sinnvoll ist, nach der Arbeitserprobung und Eignungsabklärung ins berufliche Training des BTZ einzumünden, sorgen wir für einen schnellen Beginn.